Umkehrosmoseanlage zur Wasseraufbereitung

Umkehrosmoseanlage Wasser fleischfressende Pflanzen

Eines steht fest: Unsere fleischfressenden Pflanzen brauchen spezielles Wasser, um zu überleben. Da die meisten von Ihnen in Moorlandschaften wachsen, brauchen sie reines Wasser ohne Mineralien und anderer Schwebstoffe.

Um Ihnen das zu ermöglichen, können wir Regenwasser sammeln oder destilliertes Wasser kaufen.

Erst genanntes ist nicht immer möglich und destilliertes Wasser wird auf Dauer sehr teuer. Die dritte Möglichkeit ist eine Umkehrosmoseanlage zu kaufen. Bereits die kleinste Umkehrosmoseanlage Osmose Compact 130* lohnt sich bei einem Jahresverbrauch von 340 Litern im Vergleich zu gekauftem destillierten Wasser.

Aus diesem Grund habe ich eine Übersicht erstellt, die die verschiedenen Größen kurz vorstellt und übersichtlich nach Leistung sortiert.

Messung der Wasserhärte

pH-Wert-Messung falsch fleischfressende Pflanzen
Zu hoher pH-Wert, gemessen mit AP2 Aqua Pro*

Zunächst solle der IST-Zustand festgehalten werden. Je härter das Wasser, desto mehr muss die Umkehrosmoseanlage arbeiten und desto schneller musst du die Filter tauschen.

Die Messung erfolgt im Wert ppm (parts per million). Z.B. bedeutet ein Wert von 10 PPM, dass auf eine Million Wassermoleküle etwa 10 Moleküle gelöster Feststoffe kommen. Wasser für fleischfressenden Pflanzen sollte maximal 54 PPM besitzen, was einem deutschen Härtegrad von 3 entspricht & den pH-Wert des Substrats nicht erhöht. Zur Messung nutze ich das AP2 Aqua Pro*. Die günstigen Geräte der Konkurrenz sind leider sehr ungenau.

Funktionsweise von Umkehrosmoseanlagen

Zunächst wird Leitungswasser durch einen Sedimentfilter von groben Partikeln wie Sand und Rost befreit. Der anschließende Aktivkohlefilter reinigt das Wassser von organischen Verunreinigungen und reduziert weitere Schwebstoffe. Die letzte Stufe der Reinigung erfolgt durch die Membran, die nahezu alle verbliebenen Schad, Geschmacks- und Duftstoffe entfernt.

Häufig wird ein Universaladapter mitgeliefert, damit die Anlage sofort nach Erhalt an den heimischen Wasserhahn angeschlossen werden kann.

Wassermenge bis 90 Liter am Tag

Bis dieser Menge kann ich die Osmose Compact 130* von Dennerle empfehlen. Wir besitzen diese Anlage seit März 2018 und mussten bislang keinen einzigen Filter wechseln. Dabei stellen wir monatlich gut 200 Liter Wasser her. Die Umkehrosmoseanlage ist leicht genug, um an der Wand mit doppelseitigem Klebeband* befestigt zu werden. Zudem lieferte sie bereits von Anfang an Werte von 12 ppm – Werte bis 54 ppm sind für fleischfressende Pflanzen ausreichend. Sollten die Werte schlechter werden, kannst du natürlich Ersatzfilter* kaufen. Jedoch empfehle ich den Kauf einer neuen Anlage, da die Filter sehr teuer sind, obwohl sie günstiger wurden.

Wassermenge bis 190 Liter am Tag

Die Dennerle Osmose Compact 190* schafft unter optimalen Bedingungen eine Tagesleistung von 190 Litern! Die Abmessungen sind ähnlich der Osmose Compact 130*. Das Gewicht ist nur leicht höher. Somit sollte diese ebenfalls mit doppelseitigem Klebeband* an der Wand befestigt werden können. Ansonsten sollten die Ergebnisse wie bei der vorher genannten Umkehrosmoseanlage sein.

Wassermenge bis 380 Liter am Tag

Kommen wir langsam zu nennenswerten Mengen, um auch Aquarien in angemessener Zeit zu füllen. Die Umkehrosmoseanlage Osmotec „Profi 380“* schafft die oben genannte Menge unter optimalen Bedingungen. Dabei wiegt sie gut 3 Kilogramm und sollte, statt mit doppelseitigem Klebeband*, lieber angeschraubt werden. Diese Anlage besitzt – im Gegensatz den den beiden Anlagen von Dennerle – eine Umschaltvorrichtung, um zwischen Osmose- und Leitungswasser zu wechseln.

Wassermenge bis 570 Liter am Tag

Noch einmal 50% mehr Wasser kann die Osmotec „Profi 570“ herstellen. Das Gewicht ist noch einmal höher und auch hier empfiehlt sich die Befestigung an der Wand. Mit 37,2 x 17 x 16,4 cm Größe passt diese Umkehrosmoseanlage sehr gut in einen Unterschrank. Diese Version enthält zeitgleich einen Druckmanometer für die Kontrolle und ebenso einen Abschaltautomatik, wenn der Wasserhahn geschlossen wird oder ein aufzufüllender Tank aufgefüllt wurde.

Wassermenge bis 780 Liter am Tag

Die häusliche Profiliga beginnt mit der Osmoseanlage Proline X2 200*. Stolze 780 Liter kann diese Anlage täglich herstellen. Um diese Menge bereitzustellen ist eine externe Energieversorgung notwendig, die die Druckerhöhungspumpe versorgt. Gut 14 Kilogramm bringt diese Anlage auf die Waage. Daher sollte sie auf einem festen Untergrund installiert werden.

Wassermenge bis 3.000 Liter am Tag

Noch nicht die richtige Größe gefunden? Mit dieser 3.000 Liter Anlage sollten auch die größten Sammlungen fleischfressender Pflanzen versorgt werden können: Proline X3-750*. Die Spezifikationen sind wie bei der vorher genannten.

Bei Fragen einfach eine Mail oder einen Kommentar schreiben.

Michael & Jasmin


Wir nutzen Amazon Affiliate Links, die mit * gekennzeichnet sind. Durch Klicken dieser Links entstehen keine Mehrkosten für dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.